[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

SPD OV Cadolzburg.

Brusela-Report :

Der Brusela-Report ist das kommunale politische Magazin der Cadolzburger SPD.
Der Brusela-Report erscheint 3x jährlich und wird kostenlos an alle Haushalte in Cadolzburg und seinen Außenorten verteilt.

 

SPD Cadolzburg feierte 125 Jahre Sozialdemokratie :

Ortsverein

Silvia Bischoff und Benedikt Kreß bedanken sich mit einem Cadolzburger Spezialitätenkorb bei Uli Grötsch

Bis heute Motor gesellschaftlichen Fortschritts

Mit einem großen Jubiläumsabend feierte der SPD-Ortsverein Cadolzburg sein 125jähriges Gründungsjubiläum feiert. SPD-Ortsvorsitzende Silvia Bischoff und ihr Stellvertreter Benedikt Kreß begrüßten in der brechend vollen Bauhofscheune nicht nur Sozialdemokraten aus der gesamten Region, sondern auch zahlreiche Vertreter örtlicher Vereine und Verbände – vom Cawela und den Gesangvereinen sowie den Feuerwehren, über den Kulturbauhof, die Landjugend und die Imker bis hin zu Vertretern der beiden christlichen Kirchengemeinden.

Die Marktgemeinde vertrat 2.Bürgermeister Dr. Georg Krauß, Rathauschef Bernd Obst hatte urlaubsbedingt schriftlich gratuliert und sich für die Zusammenarbeit bedankt. SPD-Vorsitzende Silvia Bischoff würdigte Obsts Grußwort als Beispiel, „wie Demokraten miteinander umgehen sollten.“

SPD-Kreisvorsitzender Harry Scheuenstuhl MdL und Horst Arnold als MdL als mittelfränkischer Spitzenkandidat zu den Landtagswahlen am 14.10. verdeutlichten wie in ihren Grußworten, wie sehr die SPD bis heute an der Gestaltung des gesellschaftlichen Fortschritts mitwirkt.

SPD als Forum für demokratische Beteiligung

n seiner Festrede ging Bayerns SPD-Generalsekretär Uli Grötsch MdB (Weiden) vor allem darauf ein, dass die SPD auch im solidarischen Streit um die besten Lösungen für gesellschaftliche Probleme allen Interessierten ein politisches Betätigungsfeld biete: „Wir waren immer dann am stärksten, wenn wir um der Sache willen leidenschaftlich diskutiert und miteinander gerungen haben.“

Trotz der schlechten Umfragewerte sieht Uli Grötsch die SPD in einer wichtigen Rolle: „Wir sind in Deutschland mit weitem Abstand nach wie vor die mitgliederstärkste Partei und hatten auch in Bayern noch nie so viele Neueintritte wie in den letzten Monaten.“ Das zeige, dass viele Bürgerinnen und Bürger mitgestalten wollen und in der SPD die besten Chancen dafür sähen.

Ausstellung statt Chronik

Zum 125jährigen Gründungsjubiläum gibt die Cadolzburger SPD – anders als zum „100jährigen“ – keine gedruckte Chronik heraus. Wie SPD-Marktgemeinderat Michael Bischoff beim Jubiläumsabend erläuterte, befasst sich eine Arbeitsgruppe um den Heimatkundler Dr. Norbert Autenrieth derzeit mit einer Ausstellung, die im Spätherbst im Historischen Museum starten soll.

Sie will mit unterschiedlichen Exponaten und Medien nicht zuvorderst die SPD als Organisation oder einzelne politische Entscheidungen in der Gemeinde darstellen soll, sondern die sozialen, kulturellen und wirtschaftlichen Entwicklungen und Bedürfnisse der Menschen aufzugreifen, die sich lokal und regional niedergeschlagen haben: „Die Ausstellung will erzählen, was sozialgeschichtlich bei uns passiert ist und wie die Arbeiterbewegung und die Sozialdemokratie Teil der Cadolzburger Ortsgeschichte war.“

 

 

- Zum Seitenanfang.